Wenn ihre Software-Organisation irgendwann unübersichtlich und zu komplex wird, liefern wir Ihnen einen unabhängigen und professionellen Überblick über Ihre Strukturen.

Unser Ansatz ist die Potenzialanalyse. Der Name verrät es, dass nicht nur Probleme untersucht werden, sondern auch Lösungen gefunden werden. Im Untersuchungsteil widmen wir uns den Mitarbeitern, sprechen mit Ihnen und bekommen einen ersten Eindruck, wie Ihre Firma oder Ihr Team aufgestellt ist. Erst dann widmen wir uns den Daten und Dokumenten. Unsere Aufgabe besteht darin, Schwächen aufzudecken, aber auch Möglichkeiten für Verbesserungen zu finden. Dabei geht es um nachhaltige Veränderungen Ihrer Organisation, die dauerhaft implementiert werden und zu effizienteren Entwicklungsprozessen führen.

Aus Erfahrungen lernen

Unsere Potentialanalysen haben ein breites Spektrum an Prozessstörungen herausgefiltert:

  • Probleme kommen zwar immer wieder auf, werden aber nicht erkannt und bleiben bestehen
  • Der Blickwinkel ist zu eng, man hat die Umgebung nicht im Blick und sieht Marktbewegungen zu spät
  • Verzögerte Fehlererkennung und -beseitigung führen zu Kostensteigerungen
  • Analysen betreffen nicht immer die gesamte Organisation
  • Vorgeschlagene Optimierungen werden nicht umgesetzt
  • Rollen und Prozesse bleiben auch nach Umstrukturierungen wie Managementwechsel oder Wachstum bestehen

Zur Veranschaulichung ein realer Fall aus der Praxis:

Das Team einer Firma die Software entwickelt, musste sich auch um Supportanfragen kümmern. Die Kunden konnten die Teammitglieder direkt anrufen. Das waren aber nicht Call-Center-Mitarbeiter, sondern die Entwickler selbst.

Wenn man weiß, wie Entwickler arbeiten, dann erkennt man schon den Konflikt. Programmierer schalten nicht einfach den Rechner an und schreiben drauf los. Vielmehr lesen sie sich die Zeilen des Vortages noch mal durch und überlegen dann, wie sie die neuen Routinen schreiben wollen. Das braucht Konzentration und Fokus. Wenn sie durch Kunden, die Fragen haben, gestört werden, setzt das den Arbeitsfortschritt jedes Mal wieder zurück.

Die Lösung war ein Ticketsystem und ein Mitarbeiter, der – durchaus rotierend – die Anfragen entgegennimmt und dann Tickets erstellt. Das unterbrach den direkten Kontakt zum Entwickler und schuf eine klare Trennung zwischen Coding und Support-Arbeit. Da Programmierer nicht acht Stunden am Tage Code schreiben können, wurde die Pausen genutzt, um Anfragen zu beantworten. Das hatte einen positiven Einfluss auf die Produktivität, aber auch auf die Stimmung im Entwicklungsteam.

Das Team einer Firma die Software entwickelt, musste sich auch um Supportanfragen kümmern. Die Kunden konnten die Teammitglieder direkt anrufen. Das waren aber nicht Call-Center-Mitarbeiter, sondern die Entwickler selbst.

Wenn man weiß, wie Entwickler arbeiten, dann erkennt man schon den Konflikt. Programmierer schalten nicht einfach den Rechner an und schreiben drauf los. Vielmehr lesen sie sich die Zeilen des Vortages noch mal durch und überlegen dann, wie sie die neuen Routinen schreiben wollen. Das braucht Konzentration und Fokus. Wenn sie durch Kunden, die Fragen haben, gestört werden, setzt das den Arbeitsfortschritt jedes Mal wieder zurück.

Die Lösung war ein Ticketsystem und ein Mitarbeiter, der – durchaus rotierend – die Anfragen entgegennimmt und dann Tickets erstellt. Das unterbrach den direkten Kontakt zum Entwickler und schuf eine klare Trennung zwischen Coding und Support-Arbeit. Da Programmierer nicht acht Stunden am Tage Code schreiben können, wurde die Pausen genutzt, um Anfragen zu beantworten. Das hatte einen positiven Einfluss auf die Produktivität, aber auch auf die Stimmung im Entwicklungsteam.

Manchmal braucht es den unabhängigen Blick von außen auf ein Team und seine Arbeit, um Fehler festzustellen und Ideen zur Optimierung von Prozessen umzusetzen.

Manchmal braucht es den unabhängigen Blick von außen auf ein Team und seine Arbeit, um Fehler festzustellen und Ideen zur Optimierung von Prozessen umzusetzen.

Welchen Nutzen haben Sie durch unabhängige Potenzialanalysen?

 

  • Prozesse optimieren

Sie werden in der Lage sein, Prozesse in allen Bereichen des Unternehmens verbessern und verschlanken zu können, und das innerhalb des vorgegebenen Umfeldes

  • Kostenersparnis

Fehlerreduzierung führt zur Kostenersparnis, und das in der Produktion, Entwicklung, Tests und Support

  • Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Wir bringen unser Wissen und unsere Erkenntnisse aus vielen ähnlichen Projekten ein. Wir kennen klassische Flaschenhälse in der System- und Softwareentwicklung

  • Ihre Kunden sind glücklich

Wenn Sie im Zeitrahmen beste Qualität abliefern können, werden das ihre Kunden zu schätzen wissen und mit neuen Aufträgen zu Ihnen kommen

  • Langfristige Ergebnisse

Unsere Vorschläge sind nachhaltig Maßnahmen die Prozesse auch in Zukunft optimal laufen lassen

  • Train the Trainer

Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre eigenen Mitarbeiter (neue und bestehende) zu schulen. So können Sie in Zukunft Fehler noch schneller erkennen und Schwierigkeiten professionell und kompetent angehen

 

Unsere Analyse-Modelle

Sie können aus drei verschiedenen Modellen der Potenzialanalyse auswählen:

1.   Quick-Check

Wir kommen zu Ihnen, reden mit Entscheidungsträgern und analysieren die wichtigsten Prozesse und Dokumente. Daraus leiten wir erste Vorschläge für Verbesserungen ab. Der Zeitaufwand beträgt etwa vier Tage.

 

2.   Potenzialanalyse

Bei der Potenzialanalyse sin die Untersuchungen des Ist-Zustandes detaillierter und wir führen Workshops durch. In diesen werden Probleme erörtert und gemeinsam Verbesserungen erarbeitet. Gleichzeitig wird eine Roadmap zur Implementierung geschaffen. Diese Phase dauert in der Regel 8 Arbeitstage.

 

3.   Prozessaudit

Hier gehen wir in die Vollen und schauen uns genauestes alle Prozesse, Arbeitsmethoden und vor allem auch die Technologie und ihren Einsatz an. Im Mittelpunkt stehen dabei: Requirements Engineering, Testen, Software Architektur, Programmierung & Codequalität, Projekt & Produktmanagement sowie Standards & Compliance. Hier gehen wir von einem Zeitaufwand zwischen 12 und 18 Tage aus.

Was wir Ihnen bieten:

  • Unabhängige Ist-Analyse
  • Unternehmensweite Betrachtung
  • Detaillierte Untersuchung von Prozessen und Rollen
  • Erarbeitung von Optimierungs-Szenarien
  • Finden von Schwächen und Fehlern
  • Vorschläge für Quick-Wins
  • Ausführliche Analyse des technologischen Umfeldes und des Know-Hows
  • Umfangreicher Katalog an Verbesserungsvorschlägen und Implementierungs-Ideen
  • Vergleich mit anderen Organisationen